Einkaufsbedingungen Kachelmann 2010 (pdf)

Allgemeine Einkaufsbedingungen Stand 7/2010

Unseren Bestellungen liegen nachstehende Bedingungen zugrunde:

I
Nur schriftliche, mit rechtsverbindlicher Unterschrift versehene Aufträge haben Gültigkeit. Mündliche Abmachungen, die von uns nicht schriftlich bestätigt wurden, sind ungültig. Die Bestellung muss unverzüglich bestätigt werden unter Angabe von Preis und verbindlichen Liefertermin.

II
Für die Art, Beschaffenheit und Ausführung der zu liefernden Waren sind ausschließlich unsere Vorschriften, Zeichnungen, Muster, Bezeichnungen und Anordnungen maßgebend. Sofern Ihre Katalogangaben und/oder Einbauskizzen unseren Bestellungen zugrunde liegen, verpflichten Sie sich, uns mit den neuesten Katalogen, Einbauskizzen usw. zu versorgen und sämtliche Änderungen bei laufenden Aufträgen uns rechtzeitig zur Genehmigung bekanntzugeben.

III
1. Sofern die Bestellung eine Übernahme von Werkzeug und Modellkosten oder anteilige Werkzeugkosten in sich schließt, ohne Rücksicht darauf, ob solche besonders genannt oder im Kaufpreis der Ware inbegriffen sind, gilt als vereinbart, dass die Werkzeuge bzw. Modelle unser Eigentum sind. Es gilt zwischen Ihnen als Verkäufer und uns als Käufer als festgelegt, dass Sie die Werkzeuge bzw. Modelle für uns in kostenlose sachgemäße Verwahrung und Pflege einschließlich ausreichender Versicherung gegen Feuer, Wasser und Diebstahl nehmen. Im Falle einer Beschädigung, des Verlustes
oder Untergangs sind Sie zur Wiederherstellung bzw. Wiederbeschaffung verpflichtet. Sollten wir nach unserem Ermessen veranlasst sein, Sie zur Herausgabe de