Getriebe für den Berg- und Tagebau

//Getriebe für den Berg- und Tagebau
Getriebe für den Berg- und Tagebau 2017-02-12T23:51:07+00:00

Der langen Tradition des Berg- und Tagebaus in Deutschland und der Welt folgt KACHELMANN mit den Entwicklungen der Getriebe.

Auf jeder Prozeßebene bietet Kachelmann eine optimale Antriebslösung an.

Dabei kommen neben kompakten Getrieben auch Einzelantriebe – oftmals in Klingelnberg-Zyklopalloid-Ausführung, HPG verzahnt oder geläppt – zum Einsatz.

Einsatzbereiche:

  • Brechergetriebe
  • Bunkerantriebe
  • Bandanlagen
  • Hobelanlagen
  • Haspelantriebe
  • Seilbahnantriebe

KACHELMANN GETRIEBE für den Bereich Berg- und Tagebau beweisen sich durch

  • Ausreichend dimensionierte Getriebegrößen
  • Berücksichtigung der kundenspezifischen Anforderungen an Größe und Einbausituation
  • Stabile Gehäuse in Stahl oder Gußkonstruktion
  • Ausreichend dimensionierte Wälzlager und Dichtungselemente
  • Einzelschmieranlagen oder Anschlußmöglichkeit an Zentralschmieranlagen
  • Überwachungselemente je nach Kundenwunsch – auch Fernüberwachung

Bitte beachten Sie, dass auch die Instandsetzung/Reparatur sowie die Modernisierung/Retrofit von bestehenden Getrieben zu unserem Leistungsspektrum gehören.